Hier kommen Sie wieder auf die Startseite

Unser Verein | Termine | Der Vorstand | Vereinsheim | Wo sind wir |

Freie Gärten | Bildergalerie | Interessante Links | Impressum | Haftungsausschluss |


Kegelturnier 2008

Sensation im Pokalfinale


In einem packenden Finale sicherten sich die Kegler des KgV Foresta überraschend den Sieg im Mannschaftskegeln und holten somit erstmalig den Pott in die Forestastrasse.

Im Interview vor dem Spiel erfuhren wir von Kapitän Bernd Lamitschka: „Da wir aufgrund der Ausfälle von Michael Schoger, Jürgen Sinner und Markus Staab ersatzgeschwächt an den Start gehen, können wir froh sein, wenn wir den 5.Platz erreichen. Desweiteren steht der Einsatz eines Spielers, der sich kurz zuvor einen Muskelfaserriss zuzog, noch auf der Kippe. Es wird also sehr schwer werden mehr zu erreichen, denn unsere Gegner sind wie gewohnt sehr stark.“

Siegerpokal
Der Siegerpokal

Doch das Team, kurzfristig verstärkt durch Dieter Wahle und Horst Tillmann, spielte von Anfang an sehr souverän und konzentriert. Die Spieler pushten sich Runde um Runde nach oben und spielten sich förmlich in einen Rausch. Auch der Muskel von Hubert Lamitschka hielt der Belastung im Spiel stand und Hubert ebnete mit zielgenauen Würfen den Weg zum Erfolg. Helmut Lamitschka konnte mit seiner erstaunlichen Anzahl von geworfenen 7en beeindrucken. Sage und schreibe 52% seiner Würfe zählten diesen Wert. Überraschend gut auch der Erfolg von Stefan Lamitschka der sich durch seine konsequent verbesserte Leistung endlich im Feld behaupten konnte. Thomas Fey legte los wie die sprichwörtliche Feuerwehr und brachte die Bahn mit insgesamt sechs 9er förmlich zum brennen und die Stimmung zum glühen. Sein Bruder Manfred Fey war ebenfalls in einer erstklassigen Form und knüpfte wie gewohnt an seine seit langem konstant sehr gute Leistung an. Auch Andreas Lamitschka konnte mit seinen konzentriert guten Würfen mehr als überzeugen und unterstrich das sehr hohe Endergebnis, welches Vater Bernd lediglich nur weiter festigen mußte. Friedhelm Wolferts holte gegen Ende der Partie nochmal richtig Schwung und brachte das Team in seinen letzten zehn Würfen mit drei 9ern endgültig auf die Siegerstrasse.

Mit 11 Punkten Vorsprung vor Platz 2 und noch weiteren 100 Punkten Vorsprung vor Platz 3 gelang es dem Team der Foresta, sich an die Spitze und auf Platz 1 aller 114 Vereine zu setzen und den ganz großen Pokal in den Händen zu halten. Glückwunsch!

Turniersieger
Die erfolgreiche Mannschaft

Die Stimmung war riesig und es wurde ausgelassen gefeiert. Mit: „Wenn nicht wir, …wer dann!!??“ und „Foresta!, Foresta!, Foresta!“ lagen sich die Spieler jubelnd in den Armen. „Es ist unglaublich was wir heute erreicht haben. Das Team hat heute großes geleistet! Mit einem solchen Erfolg war zu Beginn nicht zu rechnen, aber was soll´s… WIR HAM DEN POKAAAL!!!"

Nun wird es schwierig den Titel im nächsten Jahr zu verteidigen, aber wir nehmen die Herausforderung gerne an. Somit geht eine sehr schöne Kegelsaison mit einem wahr gewordenem Frühlingsmärchen zu Ende und für die Gärtner beginnt endlich die ersehnte Sommersaison 2008.


Stand: 30.06.2007        copyright © Kleingärtnerverein Foresta e.V.      Nach Oben